Autor-Archiv P. Dick

VonP. Dick

Jugendübung am 27.07.2018

Da die Unstimmigkeiten beim Thema DSGVO geklärt wurden können wir wieder regulär Bilderposten.

Auf Anfrage des Grünflächenamts bewässerten wir letzten Freitag außerplanmäßig die jungen Bäume in der Innenstadt. Dafür fuhren wir mit unserem LF 10, LF KatS und einem WLF mit 8000l Tank durch die Innenstadt Mannheims und bewässerten die Bäume. Das Ganze wurde mit Pizzen belohnt, die uns netterweise das Restaurant Da Vino spendiert wurde, nachdem Ihnen unsere Tätigkeit aufgefallen ist. Vielen Dank auch hierfür.

Damit ist unser Übungsdienst für das Erste Halbjahr vorbei. Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen allen schöne Sommerferien. Weitergeht es am 14.09.2018 um 18:00 Uhr.

VonP. Dick

Brandschutzübung am Freitag, den 13.7.

Am Freitag drehte sich alles um das Thema Brandbekämpfung .
Dafür holten wir unseren Feuertrainer aus dem Lager und fuhren ins Industriegebiet am Hafen. Es wurden verschiedenen Schlauchgrößen ausprobiert, um zu sehen, was sie jeweils für eine Auswirkung auf das Feuer haben.
Alles das wurde auch als Vorbereitung für das Oststadtfest am 21.07 gemacht, bei dem wir auch wieder dabei sein werden.

VonP. Dick

Bereichsübung am Sonntag den 08.07.2018

Am Sonntagmorgen ging es für uns nach Wiesloch zur Bereichsübung anlässlich des Firmenjubiläums der Kissel + Wolf GmbH.
Mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz“ wurde die Brandstelle auf dem Gelände der Firma angefahren und die Löschmaßnahmen wurden gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Dielheim ergriffen. Als diese Aufgabe erledigt war, gab es noch etwas zu essen.
Ein Dankeschön geht an die Jugendfeuerwehr Wiesloch sowie an Kissel&Wolf für die Organisation bzw. Durchführung der Übung.

VonP. Dick

Übung am Freitag, den 06.07.2018

Die Übung startete mit der Vorstellung des FüKw, dem neuen Führungskraftwagen der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim Abteilung Innenstadt.
Anschließend wurde im Hof ein kleines Fußballfeld in Form von B-Schläuchen und kleinen Toren aufgebaut. Die Gruppe wurde in zwei Teams eingeteilt und man musste mithilfe von jeweils zwei Strahlrohren den Ball in das gegnerische Tor befördern.
Angesichts des Wetters artete das Ganze in einer kleinen Wasserschlacht aus.
Zum Schluss wurde gemeinsam auf der Terrasse gegrillt.


Anmerkung: Durch Unsicherheiten bezüglich der neuen DSGVO werden wir, die Jugendfeuerwehr Mannheim Abteilung Innenstadt, vorerst keine Bilder mehr posten. Wir hoffen das sich die Unklarheiten bald geklärt haben und wir wieder wie gewohnt Bilder der Übungen posten können.

VonP. Dick

TH-Übung am 22.06.2018

Heute wurde wieder für die kommende 24h-Übung geübt. Auf dem Übungsplan stand Technische Hilfeleistung bei Autos, dies beinhaltete erstens die Fahrzeugkunde und es wurde zweitens geübt eine Person aus einem verunfallten PKW zu retten. Dafür wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt. Bei der Fahrzeugkunde ging es darum den optimalen Weg in das verunfallte Auto zu finden, allerdings wurden die Jugendlichen auch auf Gefahren aufmerksam gemacht wie z.B. unausgelöste Airbags oder Gurtstraffer, sowie Starkstromleitungen wie sie in Elektrofahrzeugen vorkommen.
Bei dem retten der verunfallten Person ging es darum, die richtigen Handgriffe bei der Rettung zu üben sowie die auf dem Feuerwehrfahrzeug verladenen Hilfsmittel richtig einzusetzen.



VonP. Dick

Löschangriff am 15.06.2018

Übung am Freitag den 15.06.2018
Bei dieser Übung wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die neueren Jugendlichen lernten das Kistenstapeln, eine Attraktion die wir schon öfter auf dem Oststadtfest aufgebaut haben (übrigens werden wir auch dieses Jahr am 21.07.2018 wieder auf diesem Fest vertreten sein). Währenddessen fing es für die Älteren mit etwas Theorie im Hinblick auf die große 24-Stunden Übung in der 2. Hälfte des Jahres an. Daher auch die Themenauswahl: Gefahrstoff und Verkehrsabsicherung. Danach wurden die Theorie noch in die Praxis umgesetzt. In zwei Übungen wurden beide Themen ausgiebig behandelt.Nach der Übung blieben dann noch einige Jugendliche um den Rest des WM-Spiel Spanien-Portugal anzuschauen.

 

 

VonP. Dick

Wasserschlacht am 08.06.2018

Am Anfang ging es  sehr entspannt los. Die Jugendlichen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und Knoten und die Fahzeugbeladung wiederholten. Die eigentliche Übung bestand aus dem besten was man bei so heißem Wetter machen kann: einer Wasserschlacht. Die Jugendlichen und vier Betreuer wurden in zwei Teams aufgeteilt. In einem markierten Bereich wurden mithilfe einer Kübelsprize Wasserbomben gefüllt um sie dann auf das andere Team zu werfen. Allerdings blieb es nicht alleine bei den Wasserbomben, nach einiger Zeit wurde auch direkt die Kübelspritze zum Nassspritzen des anderen Teams benutzt und zum Schluss hin auch noch etwas größere Schläuche. Danach wurden natürlich noch die Ballonreste aufgeräumt und man ging nass aber glücklich nach Hause.

VonP. Dick

Kanufahren am 19.05.2018

Am Samstag ging es für die Jugendlichen und ihre Betreuer paddeln. Insgesamt wurden 12,5 km bei sonnigem Wetter von Neckargemünd nach Heidelberg auf dem Neckar zurückgelegt. In Heidelberg angekommen ließ man den Tag entspannt mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen.

VonP. Dick

Löschangriff am 04.05.2018

Bei dieser Übung wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt, in Neue und Fortgeschrittene, und bauten jeweils einen Löschangriff auf. Bei der fortgeschrittenen Gruppe wurde das Wasser aus einem offenen Gewässer entnommen und dementsprechend lag auch der Schwerpunkt beim richtigen Kuppeln von Saugschläuchen. Bei der anderen Gruppe wurden die theoretischen Grundlagen der letzten Woche in die Praxis umgesetzt, wie z. B. das richtige Ein- und Ausrollen eines Schlauches , Aufstellen hinter dem Fahrzeug und welcher Trupp welche Aufgaben hat. Zum Abschluss wurde noch ein Wasserwerfer gebaut. Als die Übung beendet war, bauten die Gruppen ihre Übungen ab und fuhren zur Wache zurück.

Folgt auch unserer neuen Instagram Seite:  jf_innenstadt

 

 

 

 

VonP. Dick

Grundlagenübung am 27.04.2018

Bei dieser Übung wurden die Jugendlichen in drei Gruppen aufgeteilt. In der ersten Gruppe für die Neulinge wurde ein einfacher Löschangriff in der Theorie durchgegangen und die zweite Gruppe der Fortgeschrittenen führte diesem auf dem Übungsplatz aus. Die dritte Gruppe der angehenden JF Gruppenführer lernte, was man an der Gruppenführerposition beachten muss. Den Abschluss der Übung bildete ein kleiner Wettkampf, bei dem es galt mit einem Becher Wasser durch einen Slalom und dann den Übungsturm hochzulaufen und diesen in eine Kübelspritze , die sich im 2. Stock befand, zu leeren bis sie voll war und mithilfe dieser eine am Boden liegende Kiste zu füllen. Das Team, dessen Kiste als erstes voll war hat gewonnen. Es war natürlich absehbar, dass das Ganze mit einer kleinen Wasserschlacht endete.

Folgt auch unserer neuen Instagram Seite: jf_innenstadt