Schlagwort-Archiv Einsatzübung

VonA. Bednarsky

Jugendfeuerwehr Seckenheim voll gefordert!

Zum Auftakt nach der urlaubsbedingten Sommerpause ging es für unsere Mädels und Jungs hoch her.

Mit dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand, mehrere Personen vermisst“ ging es am vergangenen Freitag in die Acherner Straße in Seckenheim.

Vor Ort war viel zu tun.
Auf der Rückseite des Gebäudes waren mehrere Feuer ausgebrochen die gelöscht werden mussten.
Im Gebäude selbst waren 3 Wohnetagen + Keller nach Personen, Feuer und anderen Gefahren abzusuchen.

Gleich mehrere Trupps gingen in das Gebäude vor.

So konnte schon nach 30 Minuten die Meldung „Alle Feuer gelöscht, 5 Personen gerettet, Lüftungsmaßnahmen eingeleitet“ an die Übungsleitung gegeben werden.

Ein klasse Auftakt in das zweite Übungshalbjahr 2019!

VonR. Hübner

Einsatzübung für die Gruppe 1

Es hat ein Haus gebrannt, doch nicht lange, denn unsere Gruppe 1 hatte die Lage mit zwei Löschfahrzeugen schnell unter Kontrolle gebracht. Ein Stoffpinguin und seine 2 tierischen Freunde wurden schnell in Sicherheit gebracht. Zum ersten Mal konnten auch unsere neuen Atemschutzatrappen in den Einsatz gebracht werden.

VonP. Dick

Übung im Universitätsklinikum Mannheim

Wie man sogar im Mannheimer Morgen lesen konnte, gab es letzten Samstag eine Übung im Uniklinikum Mannheim. Geübt wurde die Evakuierung einer Intensivstation für Kinder. Kein sehr schönes Thema aber auch so etwas muss geübt werden, damit im Ernstfall alles klappt. Drei unserer jüngeren Jugendlichen durften hierfür Verletzte spielen. Dafür wurden sie mit Verbänden, Zugängen einer Magensonde oder auch einer Nasenbrille ausgestattet. Natürlich nur angeklebt bzw. nebendran geklebt. Für die Übung wurde natürlich niemand verletzt. Die Evakuierung selbst verlief reibungslos trotz schwieriger Umstände.
Magensonden, Beatmung und Zugänge haben alle ihren Grund und können nicht einfach mal so weggemacht werden. Doch durch die fachkundige Unterstützung des Rettungsdienstes hat es gut geklappt.
Nach erfolgreichem Abschluss der Übung gab es dann in der Kantine noch was leckeres zu essen. Trotz des unschönen Themas hat es unseren Jugendlichen viel Spaß gemacht. Und für die Aktiven Kameraden war es eine interessante Erfahrung.

VonR. Hübner

Feuer im alten Gerätehaus!

Viel Rauch und 3 vermisste Personen!

Bei diesem Übungszenario steigt das Adrenalin unserer jungen Retter der Gruppe 2 (14-18J.) aus Neckarau natürlich.

Schnell die Übungsatemschutzflaschen aufgezogen, Schläuche ausgerollt und los geht’s zur Rettung und Brandbekämpfung.

Alle vermissten Personen konnten gefunden und das Feuer schnell gelöscht werden.