Monatsarchiv November 2018

VonE. Starck

Benefiz Glühweinspaziergang um den Vogelstangsee

 

Kinderpunsch gab es natürlich auch für die zahlreichen Besucher rund um den Vogelstangsee zwischen Vogelstang und Wallstadt. Am 17.11. organisierte der gemeinnützige Verein Sorgentopf e.V. den vierten Glühweinspaziergang um den Vogelstangsee zu Gunsten von bedürftigen Kindern im Stadtteil Vogelstang. Mit dabei war auch die Jugendfeuerwehrabteilung aus Wallstadt die zusammen mit der Einsatzabteilung aus Wallstadt den Feuerwehrstand betreute.

Bei der Jugendfeuerwehr konnten sich Kinder in eine Mini-Feuerwehruniform kleiden lassen und für eine Spende in Höhe von 2,00€ fotografieren lassen. Dafür erhielten sie auch eine Urkunde mit Ihrem Foto.

Durch den Einsatz am Fotostand konnte die Jugendkasse auch etwas aufgebessert werden, damit es ein schönes Weihnachtsevent geben kann.

Die Einsatzabteilung sorgte mit heißem Heidelbeerglühwein und Apfelsaftkinderpunsch sowie Brat- und Currywurst  für sehr viel Frequenz am Jugendfeuerwehrstand.

Auch für interessierte Jugendliche, die sich gern bei der Feuerwehr engagieren wollen, Lust an Technik haben oder eine unkonventionelle Freizeitbeschäftigung suchen, war der Infostand erste Anlaufstelle. Letztes Jahr wurden insgesamt drei Jugendliche auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam. Diese besuchen seit dem jeden Jugendfeuerwehrdienst alle 14 Tage Montags, außer in den Schulferien, sehr gern.

VonE. Starck

Sankt-Martins-Feuer bei der Wallstadter Jugendfeuerwehr

 

Am 09. November begrüßte die Jugendabteilung Wallstadt Kinder und Jugendliche aus der Umgebung beim Sankt Martins-Feuer auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr im Mudauer Ring 5.  Mitorganisiert wurde der vorausgegangene Sankt-Martins-Umzug vom Förderverein der Grundschule Wallstadt. Dieser stiftete Sankt-Martins-Männer als Gebäck und es gab heiße Getränke. Die Jugendfeuerwehr begleitete den Laternenumzug von der Grundschule in der Römerstraße bis zum Martinsfeuer und sorgte dort für den Brandschutz und die Absperrungen. Somit wurde sichergestellt, dass keine Kinder dem Feuer zu Nahe kamen.

Das Feuer wurde durch die Jugendleiter in einer großen Feuerschale entzündet. Das Holz stammte von vielen Spendern. Nach circa zwei Stunden wurde die letzte Glut von den Jugendfeuerwehrmitgliedern mit einem D-Rohr und Wasser abgelöscht.

Der Sankt Martinsbrauch findet zu Ehren von Martin von Tours statt; der von 316 bis 397 im Römischen Reich lebte und durch seine barmherzigen Taten verehrt wird.

Barmherzig ist eine Person, die ihr Herz für Fremde in Not öffnet und  sich ihrer mildtätig annimmt. Genau diese Eigenschaft zeichnet auch die Feuerwehr aus, Fremden in Not zu helfen.

Daher werden in der Jugendfeuerwehr Werte wie Hilfsbereitschaft oder Würdevoller Umgang gegenüber Menschen sowie Tieren vermittelt.

VonR. Hübner

Kindergipfel von 68Deins!

Am Mittwoch Morgen waren wir zwischen 10 und 13 Uhr mit einem Löschfahrzeug auf dem Mannheimer Kindergipfel. Dort konnten Kinder unser Feuerwehrauto besichtigen.

Auf dem Kindergipfel erfahren junge Mannheimer*innen zwischen 6 und 13 Jahren wie Kommunalpolitik funktioniert. Außerdem haben sie die Möglichkeit ihre Vorstellung von einem kindergerechten Mannheim im Dialog mit Mannheimer Stadträt*innen zu dieskutieren und so in in den politischen Entscheidungsprozess zu integrieren.

VonR. Hübner

Bereit zu helfen!

Nicht nur unsere großen, auch die Gruppe 1 der 10–13 Jährigen lernten jeweils an einem Übungsabend wie man im Notfall Erste Hilfe leisten kann, egal ob Druckverband oder Reanimation.

VonE. Starck

Ankündigung: Sankt Martinsumzug in Wallstadt

Am Freitag den 09.11.2018 findet der traditionelle Sankt Martinsumzug im Mannheimer Stadtteil Wallstadt statt. Ausgerichtet wird der Umzug vom Förderverein der Wallstadt-Grundschule.

Start ist um 18:00 Uhr an Wallstadt Grundschule und der Katholischen Kirche Christ König. Der Zug setzt sich in Begleitung der Jugendfeuerwehrabteilung Wallstadt entlang der Römerstraße in Gang. Weiter geht es auf der Hardheimer Straße bevor der Laternenumzug gegen 18:20Uhr im Mudauer Ring 5 auf das Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim – Wallstadt einbiegt. Dort wird das Martinsfeuer entzündet und der Förderverein der Wallstadt Grundschule schenkt heiße Getränke aus.

Herzlich willkommen sind Eltern mit Ihren Kindern und einer schönen Sankt-Martins-Laterne.

VonR. Hübner

Stadtjugendring zu Gast bei der Feuerwehr

Heute fand bei der Abt. Neckarau die Mitgliederversammlung des Stadtjugendring statt. Die Delegierten der Mitgliedsverbände stimmten über die Änderung der Satzung ab und tauschten viele Infos aus. In kleinen Arbeitsgruppen ging es noch über Projekte zur Kommunalwahl.

VonE. Starck

Basketballkorb gespendet

Große Überraschung bei der Jugendfeuerwehr Übung vom 05.11.208. Die Eltern des verstorbenen Stellv. Abteilungsjugendwartes Ricardo (21) spendeten zwei Basketballkörbe für die Jugendfeuerwehrabteilung Wallstadt. Ricardo‘s Mutter teilte uns mit, dass er diese Sportart liebte.

Im ersten Teil der Übung wurde der Löschangriff geübt, da am Freitag den 09.11. die Jugendfeuerwehr das Martinsfeuer betreut und den Brandschutz sicher stellt, während die beteilgten Kindergartenkinder nach dem Sankt Martinsumzug das Sankt Martinsfeuer bestaunen können.

Da die Übungsziele schnell und gut erreicht wurden, konnte im zweiten Teil des Abends der Basketballkorb eingeweiht werden. Den Jugendlichen hat das Basketball spielen auch viel Freude bereitet.

Daher bedankt sich die Jugend bei den Eltern Ines und Günter sehr herzlich. Ricardo bleibt in unseren Herzen.

VonR. Hübner

Verbandsversammlung des Stadtfeuerwehrverband

Im großen Ratssaal des Stadthaus in Mannheim findet heute die alljährliche Versammlung des Stadtfeuerwehrverbandes statt. Neben zahlreichen Tagesordnungspunkten und Rednern ist auch unsere JF mit einem Bericht des Stadtjugendfeuerwehrwartes unter Punkt 9 mit dabei.

Neben zahlreichen Ereignissen im Jahr 2018 konnten wir auch unsere Mitgliederzahl wieder um 33% steigern. 

VonP. Dick

Übung am Samstag den 27.10.2018

Am Samstag fuhren wir nach dem gewohnten gemeinsamen Frühstück nach Sandhofen an den Rhein. Dort bauten wir eine Saugleitung auf, damit alle mal gesehen haben, wie das überhaupt funktioniert und was man dafür alles braucht. Da jetzt genügend Wasser zu Verfügung stand wurden ein C- und ein B- Strahlrohr angeschlossen. Die Jugendlichen, vor allem die, die gerade für die Jugendflamme 1 üben, konnten herum experimentieren, wie es sich anfühlt wenn Wasser in unterschiedlichen Druckhöhen aus dem Strahlrohr schießt. Während dieser Aktion wurde eine Reporterin vom Mannheim Morgen auf uns aufmerksam, die eigentlich wegen dem veränderten Wasserspiegel des Rheins vor Ort war. Also haltet einfach mal nach uns Ausschau, beim nächsten Mal Zeitung lesen. Währenddessen übten einige Jugendliche das Thema Tierrettung an einer nassgewordenen Hummel. Nach etwas Beobachtungszeit wurde Sie auf den Namen Jonny getauft und zum Maskottchen der Jugendfeuerwehr Mannheim Abt. Innenstadt erklärt. Natürlich wurde Sie in sicherer Entfernung zu den Strahlrohren wieder ausgesetzt den Hauptsache Jonny geht es gut. Zum Abschluss traten das LF 10 und das LF KatS gegeneinander an und es ging darum so schnell wie möglich einen Löschangriff nach FwDV 3 aufzubauen. Die Verlierergruppe, in dem Fall das LF 10, mit wenigen Sekunden Rückstand, musste die Saugleitung wieder abbauen und wir fuhren zurück zur Wache.