Jugendabteilungen

Abteilung Nord Abteilung Innenstadt Abteilung Wallstadt Abteilung Feudenheim Abteilung Neckarau Abteilung Rheinau Abteilung Friedrichsfeld Abteilung Seckenheim

Hier findest du die näheren Informationen über die acht Abteilungen der Jugendfeuerwehr Mannheim, du musst diese nur anklicken. Wenn du uns besuchen willst, melde dich einfach bei der für dich nächsten Abteilung und komm zu einem Übungsdienst vorbei. Die Jugendfeuerwehr Mannheim besteht aus folgenden Abteilungen:


Abteilung Innenstadt
Hauptfeuerwache
Gert-Magnus-Platz 1
68163 Mannheim

Abteilung Neckarau
Hauptfeuerwache
Gert-Magnus-Platz 1
68163 Mannheim


 


Abteilung Nord
Feuerwache Nord
Auf dem Sand 87
68305 Mannheim

Abteilung Feudenheim
Gerätehaus Feudenheim
Theodor-Storm-Straße 124
68259 Mannheim


 


Abteilung Wallstadt
Gerätehaus Wallstadt
Mudauer Ring 5
68259 Mannheim

Abteilung Rheinau
Feuerwache Süd
Relaisstraße 214
68219 Mannheim


 


Abteilung Seckenheim
Gerätehaus Seckenheim
Seckenheimer Hauptstraße 158
68239 Mannheim

Abteilung Friedrichsfeld
Rettungszentrum Friedrichsfeld
Saarburger Ring 57-59
68229 Mannheim



Neues der Stadtjugendfeuerwehr

Stadtweiter Probealarm: Die neuen Sirenen werden getestet

Am Freitag, 24. November, heulen um 17:15 Uhr im gesamten Mannheimer Stadtgebiet circa eine Minute lang die neuen Sirenen. Danach ist Eure Hilfe gefragt:
Die Feuerwehr bittet um Rückmeldung, wie gut Ihr die Sirenen hören konntet.
Dazu gibt es verschiedene Kanäle:

– Ein Formular, das Ihr auf www.mannheim.de aufrufen könnt

– Telefonisch unter: 0621 / 293 6370

– Per E-Mail an: sirene@mannheim.de

Je größer die Rückmeldung ist, desto besser wissen wir, ob/wo wir eventuell noch nacharbeiten müssen. So können wir im Ernstfall so viele Menschen wie möglich erreichen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung! Eure Mannheimer Feuerwehr
Achtung: Für die Rückmeldungen bitte NICHT die 112 oder 110 anrufen! Diese Nummern sollen für Notfälle frei bleiben.

Filmabend 31.10.2017

Am letzten Dienstag, den 31.10.2017, auch als Halloween bekannt, veranstaltete die Jugendfeuerwehr Mannheim Abteilung Innenstadt einen kleinen Filmabend für die Jugendlichen.
Dieser begann mit dem Kürbisschnitzen, bei dem es zu richtigen Kunstwerken kam. Danach gingen wir mit teils selbst gemachten Fingerfoot zum Filme schauen über.
Da dieser Abend für alle Beteiligten schön war werden wir das in den nächsten Jahren bestimmt wieder wiederholen.

Die Kürbisse beim Entstehen

Ein Teil der fertigen Kürbisse, beleuchtet.

Offizielle Übergabe des Jugendraumes

Heute um ca. 13:00 Uhr war es endlich soweit, der Jugendraum der auf der Feuerwache Süd wurde durch den ersten Bürgermeister C. Specht, unseren Amtsleiter Kh, Gremm, sowie den Helfern der „Business School Mannheim“ an die Jugendfeuerwehr Abt. Rheinau übergeben.

In diesem Jugendraum werden in Zukunft spannende Gespräche über die Jugendfeuerwehr und andere Themen geführt, des Weiteren können hier auch Lehrfilme geschaut werden.

Wir hatten bei dieser Veranstaltung sehr viel Spaß, aber überzeugt euch doch selber mit Hilfe der unterstehenden Bildern, oder überzeuge dich persönlich davon!

 

Hier zu sehen ist ein Löschangriff der Jugendfeuerwehr Rheinau

 

Hier zu sehen ist ein Löschangriff der Jugendfeuerwehr Rheinau

 

Der Amtsleiter der Feuerwehr Mannheim

Einweihungsfeier und Kinderfest

Jetzt geht unsere Einweihungsfeier des neuen Jugendraumes, auf der Feuerwache Süd in Mannheim- Rheinau, los. Dies verbinden wir mit einem Kinderfest, wo wir euch alle herzlichst einladen uns zu besuchen. Wir freuen uns auf regen Besuch.

Desweiteren wird heute die Neugestaltung der Homepage vorgestellt. Lasst uns auf dem Kinderfest in Rheinau oder hier gerne Lob oder Kritik da, damit wir die Homepage weiter verbessern können.

Einweihungsfeier und Kinderfest

Morgen ist es so weit! Am 28.10. findet auf der Feuerwache Süd bei der Freiwilligen Feuerwehr Rheinau die Einweihung des neugebauten Jugendraumes statt. Um dieses Ereignis gebührend zu Feiern wird es von 11-16 Uhr auf dem Gelände der Feuerwache ein Jugendfest geben zu dem alle Kinder und Jugendlichen aus Rheinau und der Umgebung herzlich eingeladen sind.
Es wird einen Foodtruck und Getränke geben. Fahrzeugschau, Fotostand, Spiele mit der Jugendfeuerwehr und ein Soccerfeld sind geplant.
Zwischen 13:00 Uhr und 14:30 Uhr wird der neue Jugend(t)raum dann durch ersten Bürgermeister Christian sprecht und Stadtjugendfeuerwehrwart Rouven Hübner feierlich eröffnet.
Der Jugendraum und das Kinderfest werden unterstützt durch das Social Class Projekt der Businessschool Mannheim, dem Stadtjugendring Mannheim und des Bezirksbeirat Rheinau.

Zeltlager Mannheim 2017

Vom 2. – 5. Juni 2017 veranstalten wir das große Kreiszeltlager in Mannheim. Auf 8000 m² Lagerfläche bieten wir euch ein ganz besonderes Zeltlager das Ihr so noch nie erlebt habt!

Ein riesen Feuerwerk, ein Fahrgeschäft, Food Trucks, viele tolle Eintritte in Museen und Einrichtungen, Besichtigungen, Spiele, Liveshows und Musik. Das solltet ihr nicht verpassen, also seid dabei!

Abnahme der Leistungsspange 2016

Auf den Befehl „Wasser marsch!“ kommt kein Wasser. Denn geübt wird „trocken“ – aber doch ernsthaft: Mitglieder von Jugendfeuerwehren aus ganz Baden-Württemberg kamen nach Käfertal, um auf der Bezirkssportanlage die Prüfungen zur „Jugendleistungsspange“ abzulegen. Mannheim durfte den Wettbewerb erstmals ausrichten.

Vier Saugschläuche richtig kuppeln, per Leine sichern, an die Pumpe anschließen, von dort Druckschläuche ausrollen, Verteiler anschließen, Strahlrohre in Stellung bringen – das ist nur eine der Aufgaben. „Da steht aber keiner mit der Stoppuhr, das wäre nicht jugendgerecht – aber die Handgriffe müssen schon sitzen“, erläutert Stadtbrandmeister Norbert Windecker, worauf es bei dieser Aufgabe ankommt.

Heiner Starke (16) stellt sich ihr gerne. „Weil wir gut sind, hier dürfen nur die ganz Guten her“, erklärt stolz das Mitglied der Feudenheimer Jugendfeuerwehr. Der gehört, seit sechs Jahren, auch Nando Baudrexel an: „Ich wurde in der Schule von Freunden angesprochen, „und ich fand es interessant und bin gerne dabei“. Valentin Martus (17) macht ebenso gerne mit, zumal er „später mal Leben retten will“, wie er sagt. Tobias Cesca (15) kann sich das auch vorstellen – bei ihm weckte ein Besuch der Messe „Jobs for Future“ das Interesse an der Feuerwehr.

Für die ist die Jugendfeuerwehr natürlich wichtig, um Nachwuchs zu gewinnen, betont Rouven T. Hübner, der Stadtjugendfeuerwehrwart. Aber es gehe auch „einfach um Jugendarbeit“. „Begriffe wie Fairness, Können, Geschicklichkeit und Teamgeist sind heute keine Selbstverständlichkeit mehr“, sagt er, doch die würden bei der Jugendarbeit in den Feuerwehren gefördert.

Darauf sind auch die sechs Aufgaben ausgerichtet, denen sich die 15- bis 17-jährigen Teilnehmer für die Leistungsspange stellen müssen. Ein Staffellauf gehört ebenso dazu wie der Aufbau eines Löschangriffs, eine Schnelligkeitsübung, Kugelstoßen oder ein Wissenstest zu Allgemeinbildung und Feuerwehrtechnik.

„Sie müssen wissen, wer der Bundespräsident ist, wie der Ministerpräsident heißt, oder eben Informationen zu Fahrzeugen“, schildert Anna Lena Wulsten, eine der Schiedsrichterinnen, worauf es ankommt. Aber Einzelkämpfer seien nicht gefragt – die Gruppe muss sich beraten und zu einem Ergebnis kommen. „Es steht immer im Vordergrund, dass man miteinander arbeitet, die Gruppe geschlossen auftritt, sich klar abspricht, dass keiner nuschelt, auch alle korrekt angezogen sind“, erläutert Matthias Waldecker von der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt, der den Aufgabenparcours gestaltete.

Über 140 Jugendliche aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis sowie Buchen, Schwäbisch Hall, Winnenden oder Ravensburg sowie verschiedenen Mannheimer Vororten haben sich ihm gestellt – darunter auch Mädchen. „Die stehen den Jungs in nichts nach“, sagt Julia Emmert, eine der Schiedsrichterinnen, die sonst in der Freiwilligen Feuerwehr Plankstadt aktiv ist. „Es ist für die meisten Mitglieder noch mal ein schöner Höhepunkt und ein Abschluss, ehe sie zur aktiven Wehr übertreten“, sagt Hübner.

Bericht und Foto: Mannheimer Morgen von Peter W. Ragge

GRISU entdeckt die Kindergruppe

Unter diesem Namen fand am 17. September 2016 ein Lehrgang zum Thema „Unterrichtsgestaltung für Kindergruppen (6-10 Jahren) in der Jugendfeuerwehr“ im Rettungszentrum in MA-Friedrichsfeld statt. Unter der Leitung von Referentin Nadine Krenz von der Landesfeuerwehrschule Bruchsal bekamen die 16 Teilnehmer aus verschiedensten Jugendfeuerwehren in Baden-Württemberg (u. a. Weinheim, Trossingen, Walldürn) einen Einblick in die Gestaltung und Planung von Gruppen mit Kindern unter 10 Jahren.

Der Stadtjugendfeuerwehrwart Rouven Hübner nahm ebenfalls an dem Lehrgang teil und sorgte auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer in der Mittagspause. Unterstützt wurde er dabei von seinem Stellvertreter Steffen Engelhart und  Kameraden von der Jugendfeuerwehr Friedrichsfeld.
Die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß bei dem Lehrgang und wirkten aktiv bei verschiedenen Gruppenarbeiten mit. Dabei wurden wie so oft bei solchen Lehrgängen auch gleich neue Kontakte geknüpft, und bisherige Erfahrungen auf dem Gebiet der Kinderfeuerwehr ausgetauscht.
Kinderfeuerwehren gibt es in Baden-Württemberg erst seit 2012. In der Kinderfeuerwehr liegt der Schwerpunkt meist in der Freizeitgestaltung wie Basteln, Brandschutzerziehung, Ausflüge, Malen, Sport, gemeinsamen Backen/Kochen usw.
In der Jugendfeuerwehr (10 – 17 Jahre) liegt das Verhältnis von Freizeit und Feuerwehr dann bei 50/50 und es können bei der Jugendfeuerwehr auch verschiedene Leistungsabzeichen erworben werden, ähnlich wie auch im Sportverein.
Derzeit (Stand 31.12.2015) gibt es in ganz Baden-Württemberg 167 Kinderfeuerwehren mit 2033 Kindern.

Im Sommer 2017 will auch die Jugendfeuerwehr Mannheim mit einer Kindergruppe starten, Details dazu findet ihr dann auch hier.

Agenda 2017

Mannheimer Agenda Diplom für Kinder

agenda maskottchen

Im Juni 2017 starten wie in den vergangenen Jahren die „nachhaltigen“ Aktionen des Mannheimer Agenda Diploms. Wieder gibt es ein tolles Programm für  Mannheims Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Von Mai bis September können sich die Kids aus dem reichhaltigen Programm ihre Favoriten aussuchen und sich per Postkarte direkt bei den Anbietern anmelden. Für jede Teilnahme gibt es einen Stempel in die Sammelkarte, die mit sechs Stempeln versehen gleichzeitig die Eintrittskarte für die Auszeichnung mit dem Agenda Diplom ist. Das Programm mit den vielen Aktionen ist in einer bunten Broschüre zusammengefasst worden. Diese liegt ab Mai in den Bürgerdiensten, Bibliotheken, und weiteren öffentlichen Stellen im Stadtgebiet aus.

Alle weiteren Infos gibt es auf der Seite der Stadt Mannheim

Und die Jugendfeuerwehr ist natürlich auch mit dabei und sorgt für Action.

An diesem Tag lernst du wie die Feuerwehr „funktioniert“ und wir schauen uns gemeinsam die Feuerwache und Feuerwehrfahrzeuge an.
Wir werden uns mit dir über Feuer unterhalten, dir erklären, wie man mit Streichholz, Feuerzeug und Kerze umgeht oder was du machen sollst, wenn es brennt, und was man bei einem Notruf am Telefon alles sagen muss.
Du lernst die komplette Einsatzkleidung eines Feuerwehrmanns kennen und darfst (fast) alle Teile auch mal selbst anziehen.
Anschließend kannst du eigene Erfahrung beim Suchen von Gegenständen in einem verqualmten Raum sammeln. Kannst du dabei die Orientierung behalten?
An unserem Brandhaus üben wir gemeinsam, wie man mit Wasser ein ein echtes kleines Feuer löscht.

 

Die Termine für die kommende Aktion sind die folgenden:

Datum Uhrzeit Ort max. Teilnehmer freie Plätze
(Stand 13.05.2017)
Sa, 24. Juni 2017 10 – 12 Uhr Gerätehaus Rheinau 18 Ausgebucht

Treffpunkt ist jeweils im Hof der Feuerwachen.

Anmeldung:
Die Anmeldung zu einem der Termine funktioniert per Mail.
Wichtig ist jeweils die Angabe des Teilnehmernamens und Kontakt-Mailadresse.
Du erhältst dann eine Bestätigungsmail, ob die Anmeldung erfolgreich war.

Weiterführender Kontakt:
Stadt Mannheim
Dez. III, Bildung, Jugend und Gesundheit
Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Anna Argiantzis
D7, 1-6
68159 Mannheim

Tel.: 0621 / 293-3648
e-mail: 51.agendadiplom@mannheim.de
web: www.mannheim.de/


Partner Seiten

www.jf-rnk.de
www.jugendfeuwehr-bw.de
www.jugendfeuerwehr-nok.de
www.jugendfeuerwehr-heidelberg.de
www.sjr-mannheim.de