Schlagwort-Archiv JuLeiCa

VonR. Hübner

Jugendgruppenleiterlehrgang

Letzten Freitag war es so weit, der Startschuss für den Jugendgruppenleiterlehrgang 2019 ist gefallen!

Am Start standen 28 motivierte Jugend- und Kindergruppenbetreuer, welche in 40 Arbeitsstunden über 2 Wochenenden ihre Grundqualifikation zum Jugendgruppenleiter erwerben wollen. 15 Mannheimer/innen so wie Kameraden und Kameradinnen aus Nagold, Fürth, Karlsruhe und Heidelberg waren mit dabei. sogar ein Gastteilnehmer aus einer Mannheimer Kirchengemeinde war mit im Team.

Doch dieser Lehrgang war kein gewöhnlicher Lehrgang! Also Pilotlehrgang nach einer  Neukonzeptionierung durch die Landesfeuerwehrschule BaWü konnten die Ausbilder Nadine Krenz und Rouven Hübner die neuen Themen erstmals ausprobieren und überprüfen, ob die Theorie aus dem Lehrplan dann im Lehrgang auch in die Praxis umgesetzt werden kann. Für das 2. Wochenende konnten so viele Denkanstöße mitgenommen werden, welche bei Serienreife zu einem tollen Ergebnis führen sollen mit ein bisschen „made in Mannheim“ drin.

Lehrgangsort ist ein Hotel in Sinsheim-Hilsbach. Die Themen am ersten Wochenende waren u.a.: Die Anforderungen an einen Jugendgruppenleiter, die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Kommunikation und Präsentation, Finanzierung und viele Spiele. Am Abend sind wir gemütlich beisammen gesessen und wer wollte konnte auch die hauseigene Sauna nutzen. Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

Wir sind schon gespannt und freuen und auf die Fortsetzumg von Teil 2 im März!

h

VonR. Hübner

Fortbildung für Jugendleiter

Am letzten Samstag hieß es aufgepasst für unsere Jugendgruppenleiter. In einem achtstündigen Unterricht konnte man seine Jugendleiterkarte um ganze drei Jahre verlängern.

Als erstes stand das Thema Drogen und Suchtprävention auf der Tagesordnung. Polizeioberkommissar Wolfgang Reich referierte 3 Stunden darüber, was für Drogen es gibt, wie die Sucht entsteht und welche Folgen und Gefahren daraus entstehen.

In den nächsten drei Stunden ging es um die DSGVO. Medienanwalt Frank Zander erzählte uns einiges über Datenschutz, Bildrechte und wie man damit umgehen muss.

Am späten Nachmittag stand dann das Thema ADHS mit Nadine Krenz auf dem Plan. Sie konnte uns erklären was das genau bedeutet und wie man damit umgeht.

Den Abschluss machte Meryem Atici vom Stadtjugendring mit dem Thema Mobbing unter Jugendlichen.

Natürlich war auch stets für das leibliche Wohl gesorgt und die Klimaanlage konnte verhindern das unsere 20 Teilnehmer ins schwitzen kamen.

Wir bedanken uns noch ein mal bei unseren 4 Referenten/innen und den Teilnehmern für diese tolle und Interessante Fortbildung!