Schlagwort-Archiv Notruf erklären

VonS. Engelhart

Erste Hilfe

Unsere Jugend traf sich am Freitag den 08.02.2019 wieder; dieses Mal stand das Thema „Erste Hilfe“ auf dem Übungsplan.
Diese Übung wurde dieses Mal vom Stellv. Stadtjugendwart Steffen Engelhart, der auch gleichzeitig als Jugendbetreuer in der Abteilung unterstützt, sowie vom Stellv. Abteilungskommandant Christian Warzel, der auch jahrelang ehrenamtlich beim Rettungsdienst tätig war, geleitet.
Als erstes gab es eine kleine Fragerunde, um festzustellen, was unsere Jugendlichen denn alles schon zum Thema Erste Hilfe wissen, z. B. welche Rettungsorganisationen es überhaupt gibt.
Anschließend wurde das Thema Notruf durchgesprochen. Dazu mussten die Jugendlichen alle 5 „W“-Fragen stellen:
Wo ist der Notfall?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Wer ruft an?
Warten auf Rückfragen
Nach einer kurzen Pause in unserer Fahrzeughalle ging es mit dem praktischen Teil der Übung weiter. Hierbei wurde gezeigt wie ein Pflaster richtig zugeschnitten wird und wie man einen Druckverband richtig anlegt.
Danach musste jeder Jugendliche nach einer kurzen Vorführung selbst eine Stabile Seitenlage durchführen. Hierbei wechselten sich die Jugendlichen als hilflose Person sowie als Ersthelfer ab.
Zum Schluss wurde den Jugendlichen noch die Erste-Hilfe-Beladung unseres LF 10 gezeigt und es konnte selbst getestet werden, wie ein Tragetuch richtig eingesetzt wird, welche Möglichkeiten man mit einem Spineboard hat und wozu dieses benutzt wird.
Dann war auch dieser Abend wieder vorbei und alle konnten ins Wochenende starten.

VonP. Dick

Jugendflammenabnahme am 8.12.2018

Heute war es soweit, die Abnahme der Jugendflammen stand an. Drei Anwärter für die Flamme eins und einer für die Flamme zwei wurden geprüft. Los ging es mit einer Übung. Ein Feuer ist im 2. OG ausgebrochen und durch den Rauch wurde eine Person im 3. OG eingeschlossen. Gekonnt wurde der Löschangriff aufgebaut, die Person gerettet und das Feuer bekämpft. Für den Kandidaten der Flamme zwei ging es weiter in den Bereichen Sport, Erste Hilfe und auch die Tastbox. Währenddessen ging es für alle anderen zum theoretischen Teil. Sie mussten unter anderem eine Doppelschlinge und einen Mastwurf machen, einen Schlauch ausrollen, einen Notruf absetzen und das Brandviereck erklären. Auch die älteren Jugendlichen durften mitmachen um Lücken in den Grundlagen aufzuzeigen. Nun wird gespannt auf das Ergebnis gewartet welches nächsten Samstag bei der Weihnachtsfeier bekannt gegeben wird.