Schlagwort-Archiv Wallstadt

VonE. Starck

Benefiz Glühweinspaziergang um den Vogelstangsee

 

Kinderpunsch gab es natürlich auch für die zahlreichen Besucher rund um den Vogelstangsee zwischen Vogelstang und Wallstadt. Am 17.11. organisierte der gemeinnützige Verein Sorgentopf e.V. den vierten Glühweinspaziergang um den Vogelstangsee zu Gunsten von bedürftigen Kindern im Stadtteil Vogelstang. Mit dabei war auch die Jugendfeuerwehrabteilung aus Wallstadt die zusammen mit der Einsatzabteilung aus Wallstadt den Feuerwehrstand betreute.

Bei der Jugendfeuerwehr konnten sich Kinder in eine Mini-Feuerwehruniform kleiden lassen und für eine Spende in Höhe von 2,00€ fotografieren lassen. Dafür erhielten sie auch eine Urkunde mit Ihrem Foto.

Durch den Einsatz am Fotostand konnte die Jugendkasse auch etwas aufgebessert werden, damit es ein schönes Weihnachtsevent geben kann.

Die Einsatzabteilung sorgte mit heißem Heidelbeerglühwein und Apfelsaftkinderpunsch sowie Brat- und Currywurst  für sehr viel Frequenz am Jugendfeuerwehrstand.

Auch für interessierte Jugendliche, die sich gern bei der Feuerwehr engagieren wollen, Lust an Technik haben oder eine unkonventionelle Freizeitbeschäftigung suchen, war der Infostand erste Anlaufstelle. Letztes Jahr wurden insgesamt drei Jugendliche auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam. Diese besuchen seit dem jeden Jugendfeuerwehrdienst alle 14 Tage Montags, außer in den Schulferien, sehr gern.

VonE. Starck

Sankt-Martins-Feuer bei der Wallstadter Jugendfeuerwehr

 

Am 09. November begrüßte die Jugendabteilung Wallstadt Kinder und Jugendliche aus der Umgebung beim Sankt Martins-Feuer auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr im Mudauer Ring 5.  Mitorganisiert wurde der vorausgegangene Sankt-Martins-Umzug vom Förderverein der Grundschule Wallstadt. Dieser stiftete Sankt-Martins-Männer als Gebäck und es gab heiße Getränke. Die Jugendfeuerwehr begleitete den Laternenumzug von der Grundschule in der Römerstraße bis zum Martinsfeuer und sorgte dort für den Brandschutz und die Absperrungen. Somit wurde sichergestellt, dass keine Kinder dem Feuer zu Nahe kamen.

Das Feuer wurde durch die Jugendleiter in einer großen Feuerschale entzündet. Das Holz stammte von vielen Spendern. Nach circa zwei Stunden wurde die letzte Glut von den Jugendfeuerwehrmitgliedern mit einem D-Rohr und Wasser abgelöscht.

Der Sankt Martinsbrauch findet zu Ehren von Martin von Tours statt; der von 316 bis 397 im Römischen Reich lebte und durch seine barmherzigen Taten verehrt wird.

Barmherzig ist eine Person, die ihr Herz für Fremde in Not öffnet und  sich ihrer mildtätig annimmt. Genau diese Eigenschaft zeichnet auch die Feuerwehr aus, Fremden in Not zu helfen.

Daher werden in der Jugendfeuerwehr Werte wie Hilfsbereitschaft oder Würdevoller Umgang gegenüber Menschen sowie Tieren vermittelt.