Kindergruppen

Im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des Lions Clubs International haben die vier Mannheimer Clubs (Mannheim-Quadrate, Schloss, Rhein-Neckar, Rosengarten) 2017 Geld für nachhaltige Förderprojekte in der Jugendarbeit gesammelt.
Eines der Projekte ist der Aufbau von Kindergruppen in der Jugendfeuerwehr Mannheim. Den Mannheimer Lion Clubs ist die Förderung dieses nachhaltigen Projektes 15.000€ Wert.
Für die Lions hat die Förderung der Jugendarbeit im Feuerwehrwesen einen sehr hohen Stellenwert, da dieses Engagement der Allgemeinheit und somit jedem zu Gute kommt.
Vielleicht wird aus einem kleinen Löschlöwen mal ein Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau der Ihnen zu Hilfe kommt, wenn Sie Hilfe benötigen.
Mit Ihrem Engagement wollen Sie die Wettbewerbsfähigkeit der Jugendfeuerwehr Mannheim stärken. Bisher beginnt die Jugendarbeit im Alter von 10 Jahren und endet mit dem vollendeten 18 Lebensjahr. Insbesondere viele finanzstarke Sportvereine bieten Jugendarbeit bereits im Grundschulalter an. Um den Kindern und Jugendlichen die Werte wie Hilfsbereitschaft und Kameradschaft sowie technische Fertigkeiten nachhaltig zu vermitteln, ist es wichtig mit der Jugendarbeit bereits im Alter von 6 Jahren zu starten.
Mit Hilfe der Lions können die ersten Kindergruppen nun starten. Den Auftakt machen die Jugendgruppen Innenstadt und Rheinau. Weitere Gruppen folgen in den Stadtteilen Wallstadt im September und Friedrichsfeld gegen 2019. Unsere Kindergruppen sind im Grunde wie die Vorschule für die Jugendfeuerwehr. Spielerisch ähnlich wie bei einem Kindergeburtstag besuchen Kinder ab 6 Jahre alle 2-3 Wochen unsere Gruppenstunden die 1-2 Stunden dauern.
Die Lions hoffen hierfür den passenden Zündfunken für die Gründung weiterer Kindergruppen gegeben zu haben.

Auf Grund der bisherigen Erfolge und einer regen Nachfrage in der Bevölkerung, ist eine weitere Unterstützung durch die Lions nicht ausgeschlossen.



Kindergruppe Innenstadt
Hauptfeuerwache
Gert-Magnus-Platz 1
68163 Mannheim

Kindergruppe Rheinau
Feuerwache Süd
Relaistraße 214
68219 Mannheim


 


Kindergruppe Wallstadt
Gerätehaus Wallstadt
Mudauer Ring 5
68259 Mannheim


Neuigkeiten der Kindergruppen

Löschlöwen Wallstadt besuchen den Weihnachtsmarkt

Bühnenprogramm von Kindern auf der Rathhausplatzbühne

am 28.11.2018 wurde der Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz in Wallstadt durch eine kleine Feierstunde der Allgemeinheit übergeben.

Der Nadelbaum wurde von den Mitgliedern der aktiven Feuerwehr gefällt und aufgestellt, siehe: https://ff-wallstadt.de/2018/12/weihnachtsbaumuebergabe-2018/

Mit dabei die neu gegründete Kindergruppe „Löschlöwen Wallstadt“. Zu Fuß ging es vom Feuerwehrhaus Wallstadt zum Rathausplatz. Dort gab es selbstgebackene Drehleiterkekse und Kinderpunsch. Die Kindergruppenleiterin Nadine erzählte noch eine Geschichte über das Licht und das Feuer. Nach erfolgreicher Stärkung und etwas spielen, ging es wieder zurück.

Alle drei Wochen am Mittwoch ist der Gruppenabend der Löschlöwen in Wallstadt, in der  gespielt, gebastelt und gefeuerwehrt wird.

Kindergipfel von 68Deins!

Am Mittwoch Morgen waren wir zwischen 10 und 13 Uhr mit einem Löschfahrzeug auf dem Mannheimer Kindergipfel. Dort konnten Kinder unser Feuerwehrauto besichtigen.

Auf dem Kindergipfel erfahren junge Mannheimer*innen zwischen 6 und 13 Jahren wie Kommunalpolitik funktioniert. Außerdem haben sie die Möglichkeit ihre Vorstellung von einem kindergerechten Mannheim im Dialog mit Mannheimer Stadträt*innen zu dieskutieren und so in in den politischen Entscheidungsprozess zu integrieren.

Fortbildung für Jugendleiter

Am letzten Samstag hieß es aufgepasst für unsere Jugendgruppenleiter. In einem achtstündigen Unterricht konnte man seine Jugendleiterkarte um ganze drei Jahre verlängern.

Als erstes stand das Thema Drogen und Suchtprävention auf der Tagesordnung. Polizeioberkommissar Wolfgang Reich referierte 3 Stunden darüber, was für Drogen es gibt, wie die Sucht entsteht und welche Folgen und Gefahren daraus entstehen.

In den nächsten drei Stunden ging es um die DSGVO. Medienanwalt Frank Zander erzählte uns einiges über Datenschutz, Bildrechte und wie man damit umgehen muss.

Am späten Nachmittag stand dann das Thema ADHS mit Nadine Krenz auf dem Plan. Sie konnte uns erklären was das genau bedeutet und wie man damit umgeht.

Den Abschluss machte Meryem Atici vom Stadtjugendring mit dem Thema Mobbing unter Jugendlichen.

Natürlich war auch stets für das leibliche Wohl gesorgt und die Klimaanlage konnte verhindern das unsere 20 Teilnehmer ins schwitzen kamen.

Wir bedanken uns noch ein mal bei unseren 4 Referenten/innen und den Teilnehmern für diese tolle und Interessante Fortbildung!

Tag der offenen Tür, Freiwillige Feuerwehr Mannheim Wallstadt

Wenn Ihr am 10.06.2018 noch nichts vorhabt, dann besucht uns doch beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Wallstadt, Mudauer Ring 5, 68259 Mannheim ab 11:20 Uhr.

Für  Kinder und Jugendliche gibt es ein Gewinnspiel, Wasserspiele und eine Hüpfburg sowie Feuerwehrvorführungen. Ausserdem habt ihr die Möglichkeit mit einem echten Feuerwehrfahrzeug mit zu fahren.

Besucht uns es gibt auch leckeres zu essen und zu trinken

Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr

Am 12. Januar 2018 war es endlich soweit, der Startschuss für die Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr unserer Abteilung ist gefallen. Im Rahmen eines Informationsabends lernten sich Kinder, Eltern und Betreuer kennen.

Nach der Begrüßung wurden die Eltern mit allerlei Informationen über die Kindergruppe versorgt und konnten Fragen stellen.

Da dies für die Kinder aber nicht so interessant ist, konnten die 8 anwesenden Kids in dieser Zeit schon mal ein bisschen die Feuerwache erkunden, Fragen stellen und sich das ein oder andere Fahrzeug anschauen.

Das man mittels einer Wärmebildkamera im Dunkeln etwas sehen kann und das in manche Fahrzeuge neun Personen passen verwunderte fast alle. Abgerundet wurde das erste Treffen dann mit einem Probealarm für die Wache Süd.

Das wir nicht auf alle Fragen spontan eine Antwort haben, mussten wir auch erleben als ein Kind eine durchaus berechtigte Frage stellte. „Das Feuerwehrauto ist doch ein Mercedes, oder?“, wir antworteten mit „Ja“, daraufhin die Frage des Kindes „… und warum hat der Mercedes dann einen VW-Tankdeckel?“ 😉

Die Kindergruppe der Abteilung Rheinau trifft sich alle 14 Tage Samstags (in den geraden Kalenderwochen, außerhalb der Ferien in Baden-Württemberg) von 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr.

1. Kindergruppe in Mannheim gestartet!

Aufgeregt und voller Spannung waren die Jungen und Mädchen, welche zwischen 6 und 10 Jahren alt waren, die sich am vergangenen Samstag zu unserem ersten Kindergruppentreffen bei der Abteilung Innenstadt getroffen haben.

Es wurde das Feuerwehrhaus besichtigt, Feuerwehrautos konnten begutachtet werden und es gab eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto.

17 Kinder sind zu diesem Termin erschienen.

Mit der Einführung der Kindergruppen konnten wir unser Eintrittsalter in die Jugendfeuerwehr von bisher 10 auf 6 Jahre heruntersetzen.

Das Projekt wurde durch die Lions Mannheim gefördert. Aktuell haben wir 2 Standorte für Kindergruppen in Rheinau und Innenstadt. Friedrichsfeld und Wallstadt wollen sich bald anschließen.

Neujahrsempfang im Rosengarten

Am Samstag den 06.01.2018 war es wieder soweit. Wie jedes Jahr fand auch diesmal wieder der Neujahrsempfang im Rosengarten (Kongresszentrum) mit unserem Oberbürgermeister Herr Dr. Peter Kurz statt.

Und wie immer konnte sich die Mannheimer Bevölkerung an diesem Tag an verschiedenen Messeständen von allen möglichen Unternehmen und Vereinen sowie aller Rettungsorganisationen informieren über deren Leistungsangebot.

Die Jugendfeuerwehr Mannheim hatte dieses Jahr zum zweiten Mal einen eigenen Stand gleich neben dem der Freiwilligen Feuerwehr. Der Stand wurde vom Stadtjugendwart Rouven Hübner sowie dessen Stellvertreter Steffen Engelhart betreut. Unterstütz wurden wir aber auch immer wieder mal von den Kameraden die den Stand der Freiwilligen Feuerwehr betreut haben.  Auch hier nochmal vielen Dank für die gegenseitige Unterstützung.

Natürlich nutzen wir neben Werbung für die Jugendfeuerwehr auch den Tag um Interessierte gleich über die neu gegründete Kindergruppe zu informieren. Hierbei hatte unser Stadtjugendwart Rouven Hübner morgens noch schnell bevor sich die Türen vom Rosengarten öffneten ein Tretauto in Form eines Feuerwehrauto zusammengebaut. Und unser Kamerad Matthias Waldecker der gerne auch noch neben der Feuerwehr Modellautos baut, spendierte dem Fahrzeug noch ein Blaulicht.

Dieses Tretauto war ein richtiger Magnet für die kleinen Besucher die mit ihren Eltern unseren Stand besuchten. Manche Kinder hätten das Fahrzeug am liebsten gleich mit nach Hause genommen. Im Laufe des Nachmittags besuchte uns zuerst unser Erster Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Christian Specht und danach noch weitere Mitglieder aus der Politik. Und  gegen Ende der Veranstaltung konnte unser Oberbürgermeister Herr Dr. Kurz mit seiner Frau noch vorbeischauen.

Als Fazit kann man sagen das es wieder ein interessanter Tag mit vielen Gesprächen war und natürlich hoffen wir das wir wieder ein paar Jugendliche für die Arbeit der Feuerwehr begeistern konnten.

 

Steffen Engelhart

Stellv. Stadtjugendwart

Weihnachtsgruß 2017

Liebe Jugendliche,
liebe Eltern,
liebe Freunde der Jugendfeuerwehr Mannheim,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen und wir blicken auf ein aufregendes und erfolgreiches Jahr zurück.
Geprägt war dies Jahr durch den großen Blaulichtumzug mit geschätzten 50.000 Zuschauern, gefolgt vom Tag der offenen Tür der neuen Hauptfeuerwache mit 20.000 Besuchern.
Nach 20 Jahren waren wir an Pfingsten wieder Ausrichter des Kreiszeltlager des Rhein-Neckar Kreis,auf dem Maimarktgelände, bei dem fast 900 Teilnehmer teilnahmen. Auch die Wettkämpfe der Jugendleistungsspange kamen nach Mannheim.

Im Sommer begann das „Social Class Project“ der Mannheimer Businessschool, in Kooperation mit der Jugendfeuerwehr Mannheim, bei dem 35 Studenten ein soziales Projekt ausarbeiten mussten. Das Projekt beinhaltete eine neue Homepage für die Jugendfeuerwehr, zwei neue Jugendräume für die Abteilungen Rheinau und Neckarau mit einem Kinderfest, die Gründungsplanung für einen Förderverein sowie die Ausarbeitung einer Stellenbeschreibung für eine Bildungsreferentenstelle für die Jugendfeuerwehr und unsere Kindergruppen.
Ein weiteres Highlight war die Spendensammlung der 5 Mannheimer Lionsclubs im Zuge Ihrer 150 Jahrfeier. Mit dem Erlös dieser Spenden können wir nun ab Januar 2018 mit den ersten Kindergruppen, bei welcher man ab den sechsten Lebensjahr mitmachen kann, starten.

(Weitere Infos hierzu folgen)

Wir, die Stadtjugendleiter der Jugendfeuerwehr Mannheim, möchten uns bei allen Jugendlichen, Betreuern, Eltern, Freunden, Helfern und Unterstützern für dieses tolle Jahr bedanken. Ohne Euch wäre dies alles nicht möglich gewesen und wir hoffen dass Ihr uns auch im Jahr 2018 auch weiterhin zur Seite steht.
Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das kommende Jahr 2018.

Rouven Hübner
Steffen Engelhart
Cedrik Ludwig

Lions ermöglichen Kindergruppe in Mannheim

Im Rahmen eines Festaktes in der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zu 100 Jahren Lions International übergab Ralf Siegelmann vom Lions-Club Mannheim-Quadrate symbolisch für alle Mannheimer Lions-Clubs die Türtafel der erste Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr der Quadratestadt an Feuerwehrdezernent und Ersten Bürgermeister Christian Specht und Leitenden Branddirektor Karlheinz Gremm. Die Mannheimer Lions ermöglichen mit der Finanzierung über des Projekts über 15.000 € der Feuerwehr eine eigene Kindergruppe von 6-10 Jahren zu realisieren. Das Geld für den Aufbau der Gruppe sammelten die fünf Mannheimer Lions-Clubs im Rahmen des 100. Geburtstags der Lions-Clubs International. Weitere Projekte die mit der eingesammelten Summe umgesetzt werden sind Urban Gardening und InterSchool. In der Projektgruppe Kindergruppe in der JF wirkten von Seiten der Lions Ralf Nitsch, Matthias Hettich, Jürgen Methe und Ralf Siegelmann mit.

Von Seiten der Feuerwehr wird das Projekt von Rouven Hübner und Nadine Grenze betreut. Der Stadtfeuerwehrverband Mannheim fungiert als Bindeglied zwischen den Lions und der Feuerwehr.

Bei der Spendenübergabe.